Es gibt nichts schöneres als Draußen an der frischen Luft zu sein. Ich liebe es zu wandern und neue Ecken zu entdecken. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach neuen Waldspaziergängen die meine Kinder auch interessieren könnten. Der Leica Naturlehrpfad in Wetzlar am Leitz-Park ist daher ein gutes Beispiel um einen Waldspaziergang mit Kindern zu unternehmen.

Während des Rundweges von 3km wird auf Informationstafeln die Flora und Fauna erklärt. Bei einem entspannten Gehtempo mit kurzen Stopps, solltet ihr euch 2 Stunden einplanen. Der Weg verläuft sehr abwechslungsreich durch den Wald, am Waldrand entlang und über einige Wiesen.

Weitere interessante Artikel:

Wollt ihr mehr über Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Wetzlar erfahren? Dann könnten euch meine Artikel Ein Wochenende in Wetzlar: 10 Tipps einer Einheimischen und Wetzlar: Historische Plätze abseits der Touristenpfade interessieren.

Startpunkt

Startpunkt ist der öffentliche Parkplatz am Leitz Park in Wetzlar. Links neben dem Hauptgebäude lauft man über den Mitarbeiterparkplatz in Richtung Wald.

Links geht es zum Leica Naturlehrpfad in Wetzlar
Links geht es zum Leica Naturlehrpfad in Wetzlar

Der Wald ist mit einem Zaun zum Leitz-Park Gelände abgetrennt. Es gibt aber ein Tor im Zaun, sodass der Wald zu jederzeit begehbar ist. Von Weitem kann man schon die erste Informationstafel erkennen. Auf dieser wird der komplette Verlauf des Naturlehrpfades dargestellt.

Startpunkt des Leica Naturlehrpfades im Leitz Park in der Spilburg in Wetzlar
Startpunkt des Leica Naturlehrpfades im Leitz Park in der Spilburg in Wetzlar

Naturlehrpfad: 3 km Waldspaziergang als Rundweg

Wir beginnen den Waldspaziergang auf dem Naturlehrpfad Leitz Park entgegen dem Uhrzeigersinn. Nach einem kurzen Blick auf die Übersichtstafel gehen wir ein kurzes Stück am Waldrand entlang bis der Schotterweg in den Wald führt. Kurz vorher kommen wir aber noch an der Leica Hütte mit einem Grillplatz und der ersten Informationstafel über die Spilburg [Wetzlar als Garnison] vorbei.

Grillhütte am Wegrand des Leica Naturlehrpfades in Wetzlar
Grillhütte am Wegrand des Leica Naturlehrpfades in Wetzlar

Endlich im Wald angekommen, nehmen wir einen großen Atemzug und riechen die frische Waldluft. Es ist schön angenehm im Schatten, bei der Hitze die derzeit herrscht. Im Wald führt der Weg bergab und wir kommen an der Informationstafel über Rotfüchse vorbei. An der nächsten Kreuzung gehen wir nach links und ein wenig bergab, bis es kurz darauf rechts wieder nach oben geht. Nun laufen wir einen kurzen Abschnitt in einem Eichenwald, der uns durch eine weitere Informationstafel erklärt wird.

Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs im Eichenwald auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs im Eichenwald auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar

Nach dem Anstieg verläuft der restliche Abschnitt des Naturlehrpfades ebenerdig, daher ist er auch schon für kleine Kinder wirklich gut geeignet. Unsere 20 Monate alte Tochter konnte schon ganz gut mithalten. Trotzdem hatten wir noch einen Buggy dabei, in den wir sie von Zeit zu Zeit wieder rein gesetzt haben. Kurz darauf kommen wir an einer Weggabelung mit Sitzbänken vorbei. Wir biegen nicht ab, sondern führen unseren Waldspaziergang weiter geradeaus fort.

Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar

Nach dem Passieren von weiteren Informationstafeln kommen wir schließlich zur Kuhweide [Kühmark]. Dieser Platz stellt den Wendepunkt unseres Waldspazierganges mit Kindern dar. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf Garbenheim und dem Sim-Berg zudem kann man sich die Kühe auf der angrenzenden Weide anschauen. Wir hatten Glück und konnten zur Freude unserer Tochter sogar einige Kälbchen sehn.

Waldspaziergang mit Kindern: Kuhweide
Waldspaziergang mit Kindern: Kuhweide
Naturlehrpfad Leitz-Park: Ausblick auf Garbenheim und dem Sim-Berg
Naturlehrpfad Leitz-Park: Ausblick auf Garbenheim und dem Sim-Berg

Nun führt der Naturlehrpfad nach rechts am Waldrand zurück. Nach kurzer Zeit biegen wir bei der ersten Möglichkeit wieder nach rechts in den Wald ein und treffen auf zwei Rehe die nach Angabe der Informationstafel in einem Hutewald stehen.

Naturlehrpfad Leitz-Park: Zurück in den Wald
Naturlehrpfad Leitz-Park: Zurück in den Wald
Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs im Hutewald auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Unterwegs im Hutewald auf dem Naturlehrpfad in Wetzlar

Nach ein paar Metern führt der Pfad durch eine Lichtung. Hier befinden sich auf der rechten Seite Feuchtbiotope.

Waldspaziergang mit Kindern: Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Feuchtbiotop
Waldspaziergang mit Kindern: Feuchtbiotop

Danach führt der Naturlehrpfad wieder in den Wald hinein. Der Weg kommt uns nun bekannt vor, da wir auf dem Hinweg schon einmal hier vorbeigekommen sind.

Waldspaziergang mit Kindern: Kreuzung auf dem Weg zurück
Waldspaziergang mit Kindern: Kreuzung auf dem Weg zurück

Wir laufen nun ein kurzes Stück den selben Weg zurück und biegen kurz vor dem Verlassen des Waldes nach rechts. Der Weg verläuft parallel zum Anfangspunkt.  Wir laufen an Weißtannen und Douglasien vorbei bis die erste Abzweigung erscheint.

Waldspaziergang mit Kindern: Kurze Zeit auszuruhen auf dem Leica Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Kurze Zeit auszuruhen auf dem Leica Naturlehrpfad in Wetzlar
Waldspaziergang mit Kindern: Links geht es zurück zum Startpunkt
Waldspaziergang mit Kindern: Links geht es zurück zum Startpunkt

Noch ein ausgiebiger Atemzug Waldluft und schon führt uns der Weg nach links an den Waldrand. Am Zaun biegen wir wieder nach links ab und sind nach ca.50m zurück am Ausgangspunkt.

Fazit zum Leica Naturlehrpfad in Wetzlar

Wir sind den Leica Naturlehrpfad mit unserer 20 Monate alten Tochter mit Buggy und unserer 3Monate alten Tochter in der Babytrage gelaufen. Da der Weg am Anfang an einem kurzen Wegabschnitt uneben ist, sollte der Buggy auch holprige Stellen bewältigen können. Das war mit unserem Buggy allerdings kein Problem.

Den Naturlehrpfad finde ich, aufgrund der Informationstafeln und der abwechslungsreichen Vegetation, sehr schön und auch angenehm für einen Waldspaziergang. Trotz der Tatsache, dass unsere große Tochter noch recht jung ist, war die Strecke von 3km nicht zu lang für uns, sondern genau richtig.  Mit den Informationstafeln konnten unsere Töchter zwar nicht so viel anfangen, aber die schönen Bilder der Tiere darauf hat unsere Große dennoch bewundert angeschaut. Das Highlight waren aber definitiv die Kühe mit den Kälbchen auf der Weide.

Für größere Kinder ist der Leica Naturlehrpfad in Wetzlar natürlich noch besser geeignet und definitiv bei einem Aufenthalt zu empfehlen.

Hat euch der Artikel gefallen?

Dann folgt mir gerne auf Twitter, Facebook, Pinterest und Instagram. So könnt ihr euch mit mir vernetzen, austauschen und Neuigkeiten direkt erfahren.

Unternehmt ihr auch des Öfteren einen Waldspaziergang mit Kindern? Habt ihr weitere Tipps in und um Wetzlar? Dann lasst es uns wissen und schreibt gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar