Einen Familienurlaub an der Nordsee überlegen sich sicherlich viele Eltern mit kleinen Kindern. Die Anreise ans Meer ist relativ kurz, man kann das Wetter und das Watt genießen und falls was passieren sollte ist man in Deutschland und kann sich verständigen. Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich den ersten Urlaub mit meinem Kleinkind geplant habe.

Während meiner Recherche habe ich vom ersten und bisher einzigen Babystrand in Tossens gelesen und war total begeistert. Ich wollte unbedingt diesen Babystand mit meiner dann 11Monate alten Tochter besuchen. Da ich noch weitere Aktivitäten für Kleinkinder in der Nähe gefunden hatte, war schnell klar: Wir machen einen Familienurlaub in Butjadingen!

Butjadingen ist eine Nordsee-Halbinsel die an den Jadebusen und der Weser grenzt. Sie liegt zwischen den Städten Bremerhaven und Wilhelmshaven.

1. Ferienwohnung in Burhave oder Tossens?

An der Nordsee buchen wir immer eine Ferienwohnung. Zum einen ist es mit Kind einfacher, weil man nicht auf ein kleines beengtes Hotelzimmer beschränkt ist und zum anderen kann man sich selbst verpflegen.

Wichtig war mir in diesem Urlaub die zentrale Lage der Ferienwohnung. Ich möchte nicht für jeden „Ausflug“ ins Auto steigen müssen. Das bedeutet: Es kommt kein kleiner abgelegener Ort in Betracht. Demnach blieben die beiden großen Urlaubsorte Burhave und Tossens übrig.

Tossens ist hauptsächlich bekannt für seinen CenterParc Park Nordseeküste. Integriert in den Park ist ein Erlebnisbad, es gibt Sauna- und Wellnessbereiche, einen Market-Dome wo man sich essen kaufen kann und noch viele weitere Angebote die den Urlaub so entspannt wie möglich machen. Einfach ein Urlaubsparadies für Familien mit Kindern.

In Burhave gibt es neben zwei Supermärkten, mehrere Bäcker und Restaurants sodass für die Verpflegung gesorgt ist. Für Unternehmungen sind die Spielscheune Butjadingen, ein Spielplatz am Strand und mehrere Fahrradverleihe vor Ort. Zudem gibt es die Nordsee-Lagune. Ein „Badesee“ am Meer, der mit Meerwasser gefüllt ist und bei Ebbe und Flut zum Baden einläd.

Beim Recherchieren nach einer passenden Unterkunft habe ich oft gelesen, dass die Wohnungen im CenterParc sehr hellhörig und abgewohnt sein sollen, dabei die Preise nicht gerade günstig sind.

Da ich schon recht früh, im Dezember, auf der Suche nach einer geeigneten Ferienwohnung war, haben wir eine sehr gut gelegene und recht günstige Wohnung in Burhave bekommen. Meist sind die günstigen Unterkünfte bereits Ende Januar ausgebucht, daher mein Tipp an euch: Bucht rechtzeitig!

2. Anfahrt mit dem eigenen PKW

Normal würde ich die Anfahrt nicht extra erwähnen. Falls ihr aber mit jüngeren Kindern oder einem Baby reist erkläre ich euch, wie wir es gehandhabt haben ohne Stress und Geschrei.

Da wir während des Urlaubs sehr flexibel sein wollten, haben wir uns für die Anreise mit unserem eigenen Auto entschieden. Wie das nun mal so ist mit Babys im Auto, kann das schon ganz schön nervenaufreibend werden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden nachts zu fahren. Als es Zeit wurde zu schlafen, haben wir sie dann ins Auto gepackt und sind losgefahren.

Nach ein paar kurzen Stopps kamen wir schließlich mitten in der Nacht in Nordenham an. Unsere Kleine hat bis dahin wie erhofft die ganze Fahrt verschlafen. In Nordenham hatten wir uns bereits im Vorhinein eine Unterkunft für eine Nacht gebucht, da der Check-In für unsere Ferienwohnung erst um 16Uhr möglich war.

So hatten wir eine wirklich ruhige und entspannte Anreise ohne viel Verkehr.

3. Nordenham

Nordenham ist ein kleines, beschauliches und ruhiges Städtchen. Die Stadt hat eine kleine Einkaufsmeile, liegt direkt am Meer und an der Weser. Ihr findet dort Boutiquen, einen Eissalon, zwei Drogerien, Supermärkte und einige Restaurants. Falls ihr an einem Dienstag- oder Freitagvormittag da seid, könnt ihr auf dem Marktplatz über den Wochenmarkt gehen. Dort gibt es eine Touristeninformation, bei der ihr euch mit Informationsmaterial eindecken könnt. 

Wenn ihr etwas zu essen sucht, kann ich euch den Prego Pizzaria Grill empfehlen. Die Pizza war günstig und wirklich sehr gut.

4. Wattwanderung

Wenn man am Meer ist, dann darf eine Wattwanderung nicht fehlen. Gerade die Kinder lieben es im Watt herumzurennen und Wattwürmer, Muscheln und Krebse zu sammeln oder einfach nur herumzumatschen. Führungen gibt es zu genüge, je nachdem was ihr sucht und wie alt die Kinder sind.  Die Touren starten von Eckwarderhörne, Fedderwardersiel und Tossens aus!

Klasse finde ich, dass an den Wanderungen Familien mit Babys und Personen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, teilnehmen können. Dafür gibt es die Möglichkeit sogenannte Wattmobile zu mieten. Wattmobile sind dreirädrige Wagen mit breiten Reifen. Die Sitzfläche ist extra nah über dem Boden angebracht, sodass man leicht einsteigen kann und die Möglichkeit hat den Wattboden berühren zu können.

Alle angebotenen Wattwanderungen in Butjadingen könnt ihr euch auf der Homepage von Butjadingen anschauen. Mein Tipp: Am besten frühzeitig buchen!

Familienurlaub Butjadingen: Krebs am Meer
Familienurlaub Butjadingen: Krebs am Meer

5. Spielscheune Butjadingen

Die Spielscheune im Zentrum von Burhave ist eine gute Attraktion um im Familienurlaub bei schlechtem Wetter etwas zu unternehmen. Die 3.000m² große Indoorspielhalle lässt jedes Kinderherz höher schlagen. Neben der Hauptattraktion dem Kletterberg mit Rutsche,gibt es ein Bällebad, einen Trampolinpark, eine Hüpfburg, einen Sandspielplatz, eine Kartbahn, einen Wasserpool mit Schaufelradbooten und noch einige weitere Attraktionen. Egal in welchen Alter die Kinder sind, hier ist der Spaß vorprogrammiert.

Wir waren mit unserer 11 Monate alten Tochter in der Spielscheune. Unsere Kleine hatte vor allem im Bällebad, auf dem Sandspielplatz und der Kartbahn sehr viel Spaß. Natürlich immer in Begleitung eines Elternteils.

6. Nordsee-Lagune Butjadingen

Die Nordsee-Lagune Butjadingen ist eine weitere Besonderheit in Butjadingen. Die Lagune liegt in Burhave und ist vergleichbar mit einem „Badesee“ der mit dem Wasser aus der Nordsee gespeist wird. Wenn die Lagune geöffnet hat, sorgen die Rettungsschwimmer des DLRGs für die Sicherheit im Wasser und am Strand.

Ich persönlich gehe mit meinem Kindern lieber direkt ins Meer und passe mich den Gezeiten an. Denn das was den Urlaub am Meer ausmacht, ist eben das Watt und da gehört Ebbe und Flut einfach dazu. Zudem ist unsere Kleine auch noch nicht in dem Alter, wo sie die Wasserattraktionen nutzen könnte.

Wenn man aber den Luxus haben möchte zu jeder Zeit baden gehen zu können, dann ist die Nordsee-Lagune Butjadingen perfekt geeignet. Der Eintritt zur Lagune ist daher erst ab 3 Jahren kostenpflichtig.

7. Babystrand Butjadingen in Tossens

Der Babystrand Butjadingen liegt in Tossens. Er ist mit Glaselementen abgetrennt, damit die Kleinen vor dem Wind geschützt sind. Der 250m² große Abschnitt ist zudem mit Sonnensegeln ausgestattet und verfügt über drei Strandkörbe. Der Zutritt ist kostenlos.

Unser Besuch des Babystrands Butjadingen war angenehm entspannt. Der Strand war sauber und gepflegt. Während unserem Besuch war eine weitere Familie mit ihrem Baby da. Der Strand ist aber groß genug um sich nicht in die Quere zu kommen, wenn man dies nicht möchte. 

Der einzig negative Punkt für mich, waren die Schnaken an der Glasscheibe. Da es außerhalb des Babystrandes windig war, haben die Schnaken wohl hinter den Scheiben Schutz gesucht. Da sie keine Menschen stechen, ist das lediglich ein Wohlfühlaspekt. Mich hat es teilweise gestört, wenn wir zu nah an den Scheiben gespielt haben. Ansonsten finde ich den ersten Babystrand Butjadingen in Deutschland wirklich sehr schön und vor allem praktikabel.

Butjadingen Familienurlaub: Babystrand Butjadingen in Tossens
Butjadingen Familienurlaub: Babystrand Butjadingen in Tossens

8. Erlebnisbad Aqua Mundo

Das Erlebnisbad Aqua Mundo gehört zum CenterParc „Park Nordseeküste“. Das Bad bietet sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine Vielzahl an Möglichkeiten. Für Kinder gibt es unter anderem Wasserrutschen und ein Wellenbecken. Für Babys und Kleinkinder gibt es ein extra Becken und die Erwachsenen können im Saunabereich die Seele baumeln lassen.

Schön finde ich, dass bei einem Besuch die Teilnahme am Babyschwimmen im Eintrittspreis enthalten ist. Das Erlebnisbad Aquamundo ist daher das perfekte Ausflugsziel bei schlechtem Wetter.

9. Zoo am Meer in Bremerhaven

Anfahrt

Um nach Bremerhaven zu gelangen könnt ihr die Weserfähre nutzen. Diese startet von Nordenham Blexen und legt in Bremerhaven nach eine Fahrtzeit von ca. 15 Minuten an. Schaut euch am besten am Tag eures Ausflugs die Fahrtzeiten nochmal an. Bei uns gab es nämlich an einigen Tagen Störungsmeldungen und demnach einen eingeschränkten Fährbetrieb. Beim Fähranleger in Nordenham gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz auf dem ihr das Auto stehen lassen könnt.

Wenn ihr in Bremerhaven angekommen seid, müsst ihr zuerst die Geeste überqueren und könnt dann an der Weser entlang zum Zoo laufen.

Zoobesuch

Der Zoo am Meer ist im Vergleich zu „regulären“ Zoos relativ klein gehalten. Auf einem Rundweg geht es einmal an allen Tieren vorbei. Wir haben für einen Durchlauf ca. 1,5 Stunden gebraucht.

Von Affen, Eichhörnchen bis hin zu Robben sind eine Vielzahl an Tieren zu sehen. Sehr imposant war für mich die Begegnung mit dem Eisbären. Ich habe eine solch enorme Größe nicht erwartet. Für unsere Tochter war das streicheln von Kaninchen das Highlight. Toll war auch die Möglichkeit die Aquarien von oben und von unten ansehen zu können. So konnte man die Robben, Eisbären und Vögel im Wasser und an Land beobachten.

Den Besuch des Zoos am Meer kann ich wirklich nur empfehlen. Klein aber fein ist hier das Motto und wenn ihr genug Zeit einplant könnt ihr den Zoobesuch mit einem Stadtbummel in Bremerhaven verbinden.

Familienausflug zum Zoo am Meer: Eisbär
Familienausflug zum Zoo am Meer: Eisbär

10. Deichschäferei Feldhausen

Die Deichschäferei Feldhausen bietet kostenlose Führungen an. Bei diesen Führungen wird hauptsächlich die Arbeit in einer Deichschäferei erklärt. Zudem wurde uns erzählt wieso es die Schafe auf dem Deich überhaupt gibt.

Da es an dem Tag unserer Führung in Strömen geregnet hat, kann ich leider nicht sagen wie die Führung bei Sonnenschein abläuft. Aufgrund des Regens haben wir uns hauptsächlich im leeren Stall aufgehalten. Durch die Vielzahl an Informationen zu Beginn ist die Führung nur bedingt etwas für kleine Kinder. Zu den Schafen sind wir zwar auch gegangen, aber leider nur sehr kurz.

Abschließend war die Führung sehr interessant und informativ. Ich habe viel über die Schafe, den Deich und die Arbeit in einer Deichschäferei gelernt. Für kleine Kinder, wie meine 11 Monate alte Tochter, war die Führung aber langweilig, da die Erklärungen und nicht das Besuchen der Tiere im Vordergrund steht.

Am Ende der Führung kann man im Hofladen einige Produkte vom Schaf käuflich erwerben.

Von Ostern bis Ende Oktober findet die kostenlose Führung jeden Mittwoch um 10 Uhr in der Feldhauser Str. 2 in 26969Butjadingen-Feldhausen statt.

Familienurlaub Butjadingen: Schafe der Deichschäferei Feldhausen
Familienurlaub Butjadingen: Schafe der Deichschäferei Feldhausen

11. Lama Ranch Narvanas

Die Hofführung auf der Lama Ranch Narvanas ist eine kostenlose Möglichkeit mehr über Lamas und Alpakas zu erfahren. Zu Beginn dürfen die Kleinen in das Kaninchengehege, was ihnen sichtlich Spaß gemacht hat. Danach führt der einstündige Rundgang zu den Lamas auf die Weide, sodass man diese anfassen und streicheln kann.

Zum Ende sind wir an Eseln, Pferden und Ziegen vorbeigekommen. Mein Tipp: Kauft euch vorher eine Packung Karotten, dann dürft ihr am Ende der Tour die Tiere füttern.

 Zum Schluss darf man gerne etwas spenden und im Hofladen stöbern. Insgesamt war das eine sehr schöne Tour für Kinder. Die Nähe zu den Tieren war ständig gegeben, sodass die Kleinen immer beschäftigt und von den Tieren beeindruckt waren.

Von März bis Ende Oktober findet die kostenlose Hofführung jeden Samstag um 11 Uhr in der Feldhauser Str. 2 in 26969 Butjadingen-Feldhausen statt.

Familienurlaub Butjadingen: Esel auf der Lama Ranch Narvanas
Familienurlaub Butjadingen: Esel auf der Lama Ranch Narvanas

12. Oberfeuer Preußeneck

Der Leuchtturm „Oberfeuer Preußeneck“ wurde im Jahre 1962 gebaut um den Seefahrern den Weg nach Wilhelmshaven zu weißen. Im Jahre 2012 wurde er außer Betrieb genommen. Nach seiner Sanierung im Jahre 2017 kann der 45m hohe Turm von der Öffentlichkeit bestiegen werden.  Von oben hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Halbinsel Butjadingen.

Von den Osterferien bis zu den Herbstferien kann das Oberfeuer Preußeneck jeweils mittwochs, samstags und sonntags von 16 – 18 Uhr bestiegen werden. Der Eintritt kostet 2€ und dient dem Erhalt des Turmes.

Familienurlaub Butjadingen: Oberfeuer Preußeneck
Familienurlaub Butjadingen: Oberfeuer Preußeneck

Hat euch der Artikel gefallen?

Dann folgt mir gerne auf Twitter, Facebook, Pinterest und Instagram So könnt ihr euch mit mir vernetzen, austauschen und Neuigkeiten direkt erfahren.

Ich hoffe der Artikel hat euch weiter geholfen. Wie habt ihr vor euren Urlaub mit Baby an der Nordsee zu verbringen? Kennt ihr noch weitere interessante Aktivitäten die man mit einem Kleinkind machen kann? Lasst mir gerne einen Kommentar da.

Falls ihr für Zuhause nach Ideen für Ausflüge mit euren Kindern sucht, dann schaut gerne in meinen Beitrag Ausflugstipps: 10 Vorschläge für ein Mikroabenteuer mit Kindern vorbei.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Reisen mit Kindern ist bei mir zwar überhaupt kein Thema, aber ich finde es toll, so ein paar Alternativen zu den „üblichen Verdächtigen“ an der Nordsee kennenzulernen – danke.

    Viele Grüße
    Carola

Schreibe einen Kommentar